Partizipative Zugangsebenen in „AFRITECTURE – Bauen mit der Gemeinschaft“

 Partizipative Zugangsebenen in „AFRITECTURE – Bauen mit der Gemeinschaft“

Filmproduktion, Mai – August 2014

 

Innerhalb der fünfmonatigen Ausstellungsdauer der Sonderausstellung „AFRITECTURE – Bauen mit der Gemeinschaft“ hinterliesen über 76.000 Besucher innerhalb des Ausstellungsraumes vielfältige Meinungen, Kommentare und Interviews in Folge zusätzlich angebotener partizipativer Zugangsebenen und -formate. Als Ausstellungsteam wurden wir beauftragt das gesamte “Partizipations-Material“ zu sichten und einen Film über die verschiedenen partizipativen Zugangsebenen zusammenzustellen. Aus den 48 Frage-Büchern mit über 3500 Kommentaren, 4000 Post-It-Sprechblasen und über 3000 Videokommentaren wurde Material extrahiert, welches die Teilhabe des Besuchers an der Ausstellung anschaulich dokumentiert. Weiterhin ist beabsichtigt eine wissenschaftlich-kritische Auswertung des Materials am Lehrstuhl für Architekturgeschichte und kuratorische Praxis an der TU München durchzuführen.

AUFTRAGGEBER   Architekturmuseum TUM, München
VERFASSER   StiftungFREIZEIT und Rusmir Ramić
LEISTUNG   Dokumentation, Inhaltliche Auswahl, Zusammenstellung, Filmproduktion, Postproduktion

white2_1150


KOMMENTAR